Wir verwenden nur einen Cookie, damit wir Sie auf die Datenschutzerklärung hinweisen. Mit dem Klick auf "OK" bestätigst du, dass du diese gelesen hast.
slogan
Slayerdrewblood LaVolpina don_joe AllmightyPaddl K0rrni katzie89

UNSER NEUZUGANG - K0RRNI


k0rrni Schon seit etwas längerer Zeit ist K0rrni nun ein Zippy, wenn auch nicht zu hundert Prozent freiwillig.

In diesem Artikel erfahrt ihr wie K0rrni zum Zippy wurde und wieso er das auch gerne bleiben möchte!



Wie es begann

Angefangen hat alles mit einem Fuchs der nicht nachgeben wollte – Mir!
Zu gerne wollte ich sehen wie K0rrni bei diversen Spielen verzweifelt oder gar stirbt, wie er Hürden, in Form von Bossen o.ä., schafft und Erfolgserlebnisse hat. Da K0rrni in Hinsichten des Streamens jedoch &lsquot;ne Faule Socke war, stachelte ich ihn an mehr und mehr zu streamen. Gut für mich, aber auch für K0rrni! Mehr dazu aber später.
Jetzt wo K0rrni mehr streamte war er erst recht in mein Visier geraten, denn jetzt wollte ich ihn zum Zippy machen! Hat funktioniert! Denn mit dem regelmäßigeren Streamen fand er mehr und mehr Spaß an dem was er da tat, auch wenn seine Zuschauer ihn meist lieber sterben als gewinnen sahen. Erst wollte K0rrni nicht so wirklich, aber, da ich nicht nachgab, kam dann doch irgendwann die Bewerbung rein geflattert.

Das Aufnahmegespräch

Da K0rrni sich nun endlich beworben hatte, stand als nächstes das Aufnahmegespräch an.
Für K0rrni jedoch war es am ende nicht so schlimm wie er sich das vorgestellt hatte, denn nach seinen Vorstellungen hätte es ablaufen müssen wie bei einem Bewerbungsgespräch für einen Job – ernst und streng. Ernst und streng war bei uns jedoch große Fehlanzeige. Für K0rrni war das Aufnahmegespräch sehr ungezwungen und entspannt. Nachdem wir K0rrni gründlich informiert hatten, was in Zukunft auf ihn zu käme, gab es von allen Seiten (sogar von K0rrni selbst!) ein frohes "Ja!" und K0rrni wurde zum Trial-Streamer von Zippy.

Die Trialphase

Es standen 3 Monate an von denen K0rrni allerdings nur anderthalb Monate "absitzen" musste.
Mit Bravour hatte K0rrni sich bei den Zippy mit eingebracht und wurde ein Teil der Streamer-Familie. - " Ich wurde von vornherein mit eingebunden."
Während seiner "Probezeit" bei uns spürte er das Netzwerk deutlich im Rücken, denn er bekam die volle Ladung an Unterstützung von uns. Durch unseren Support gewann K0rrni ein weiteres Stück mehr Spaß am streamen, was, wie bereits erwähnt, vorher nicht so der Fall war. Durch Kritik und Verbesserungsvorschlägen, gewannen seine Streams immer mehr an Qualität.
In den knappen 6 Wochen hat K0rrni die Bande an Irren liebgewonnen, was nicht nur am Motivation bringenden Support und der Hilfe lag, sondern auch durch die vielen Gespräche im Discord, die sowohl schriftlich als auch sprachlich passierten. Hier galt strikt "Sollen die Leute ruhig &lsquot;n falschen Eindruck von mir haben, ich zeige denen schon: Damit liegen sie richtig!"
Negatives hatte K0rrni während der Trialphase nicht erfahren und am Ende kam es zum Schluss: "Das lief mehr so nebenbei."

Nach der Trialphase

"Es hat mich riesig gefreut!" - K0rrni
Nach der Trialphase war K0rrni also ein offizieller Zippy-Streamer, aber das hieß nicht, dass sich jetzt etwas ändern würde. Es lief weiter wie zuvor und machte weiterhin Spaß.
Die ersten Taten als offizieller Streamer unseres Netzwerkes beglückte uns K0rrni nicht nur mit vielen langen und tollen Streams, davon einige, die über 30 Stunden lang waren (!!!), sondern veranstaltete sogar ein Wichtel innerhalb des Netzwerkes! Hierbei übernahm K0rrni die volle Planung und Umsetzung, womit er uns Zippys ein tolles Nikolaus organisierte!
K0rrni steht hinter unserem Netzwerk und wir tun es ihm gleich. Wir sind alle wirklich froh K0rrni bei uns zu haben und werden ihn so schnell auch nicht mehr gehen lassen.

Wünsche für die Zukunft

Für die Zukunft des Netzwerkes wünscht sich K0rrni große Aktivität auf unserem Zippy-Twitch-Channel auf dem er mit uns allen gemeinsam auftreten will. Ein anderer Wunsch war es, dass das Klima zwischen Streamern und Community weiterhin familiär und gut bleiben soll. Dabei gilt: "Dass die Leute so bescheuert bleiben, wie sie sind!"
Als letzten Wunsch äußerte K0rrni Wachstum an Streamern und Community und ich denke diesen Wunsch können wir ihm doch sicher erfüllen, oder?



"Man kann viel Spaß mit uns haben. Und gegen uns!" - K0rrni